Google Street View: Amazonas-Reise für Couch-Potatos

Nur wenigen wird es wohl vergönnt sein, einmal den Amazonas zu bereisen. Dank Google’s Street View gibt es nun selbst für eifrige Vom-Sofa-Weltenbummler eine Alternative. Zum „World Forrest Day“ am 22. März 2012 veröffentlichte der Konzern aus Mountain View, Kalifornien, gemeinsam mit der Amazonas Sustainable Foundation (FAS) das beeindruckende Ergebnis monatelanger Arbeit: eine aus rund 50.000 Einzel-Aufnahmen entstandene virtuelle Reise auf dem wasserreichsten Fluss der Erde.

Hier geht es zum Projektvideo auf YouTube.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s