Spotify: Deutschlandstart am 13. März 2012

Vier Jahre nach seinem Start in Schweden, bietet Spotify seinen Service ab morgen auch in Deutschland an. Über die Gründe für den verspäteten Markteintritt schweigt sich Spotify-Regionalvorstand Alex Bringéus gegenüber Focus Online aus: „Wir äußern uns nicht zu den Beziehungen zu den Verwertungsgesellschaften, auch in anderen Ländern nicht”.

Zum Start setzt das Unternehmen wir in anderen Ländern auch auf ein Freemium-Modell, bei dem in den ersten sechs Monaten unbegrenztes On-Demand-Streaming möglich ist – allerdings werbefinanziert. Nach Ablauf des halben Jahres wird dann das kostenfreie Streaming auf 10 Stunden pro Monat automatisch begrenzt.

Wer das volle Angebot der aktuell rund 16 Millionen Titel ohne Werbe-Einblendungen und Zeitrestriktionen genießen will, muss zum Spotify-Premium-Angebot greifen: Für 4,99 Euro pro Monat ist eine unbegrenzte Nutzung am PC möglich. Wer den Dienst auch auf dem Smartphone genießen will, muss noch etwas tiefer in die Tasche greifen, denn hier sind 9,99 Euro fällig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s